Über diesen Blog

Soviel liebenswertes steckt im Fahrrad:

  • Das Fahrrad als alltägliches selbstverständliches Fortbewegungsmittel.
  • Fahrradfahren macht nachweislich glücklich.  (Oder fahren die Glücklichen einfach nur Fahrrad?)
  • Radfahren ist die effizientes Möglichkeit sich fortzubewegen, der Energiebedarf ist sogar noch geringer als beim zu Fuß gehen.

Ein Freund und ich bloggen hier in unregelmäßigen Abständen unsere Eindrücke, Erfahrungen und Erkenntnis, die wir rund um das Radfahren sammeln.

Ich bin Alltagsradler, der das ganze Jahr durch täglich mindest zur Arbeit fährt. Und das am liebsten mit meinem zweirädrigen Lastenrad; es fährt sich einfach so entspannt.

Da ich nicht denke, daß Fahrradfahren an sich eine besonders gefährliche Sache ist, fahre ich ohne Helm und leuchtender Weste. Dafür versuche ich – auch wenn dabei mein Blutdruck im dichten Verkehr dann öfter nach oben geht – in jeder Situation nach außen offensiv und nach innen defensiv zu fahren. Damit ich sichtbar bin und gut wahrgenommen werde fahre ich deutlich außerhalb der Türbereiche von parkenden Autos.

Und nun wünsche ich Euch einfach nur viel Spaß beim Lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s